Eucharistie

Taufe Beichte Eucharistie Firmung Ehe Priesterweihe Krankensalbung
Taufe Beichte Eucharistie Firmung Ehe Priesterweihe Krankensalbung


Eucharistie - Liebe in Fleisch und Blut

Die Feier der Eucharistie ist Quell- und Höhepunkt des christlichen Lebens. Sie ist das höchste aller Sakramente.

In der Feier der Eucharistie (=Danksagung) danken wir Gott Vater im Heiligen Geist, dass er uns seinen Sohn Jesus Christus gesandt hat. Dieser Jesus hat in seinem Tod am Kreuz – wie er es beim letzten Abendmahl angekündigt hatte – seinen Leib und sein Blut für alle Menschen hingegeben. Seine Liebe war dabei so groß, dass er nicht im Tod geblieben, sondern auferstanden ist. Dadurch hat er uns alle von Sünde und Tod erlöst.

Sakrament der EucharistieIn der Heiligen Messe wandeln sich – auch wenn wir das mit den Augen nicht äußerlich sehen können – durch die Worte des Priesters Brot und Wein in Leib und Blut Christi. Indem wir diese Gaben in der heiligen Kommunion empfangen, haben wir Anteil an der Erlösung, die uns ewigen Leben verheißt. 

Die Kirche hat die Lehre von der Wandlung durch die sog. Transsubstantiation zu erklären versucht. Transsubstantiation besagt, dass die wesentlichen (nicht sichtbaren) Eigenschaften von Brot und Wein (nach mittelalterlichem Verständnis die Substanzen) durch diejenigen des Leibes und Blutes Jesu ersetzt werden, dabei jedoch Brot und Wein ihre äußerlichen Merkmale – die Akzidenzen – behalten.

 
Erstkommuniontermine:
Kinder in der dritten Klasse können zur Erstkommunion angemeldet werden. Die in der Gemeinde wohnenden Kinder / Eltern werden persönlich zur Anmeldung eingeladen. Die Kinder müssen getauft sein.

Zusätzliche Informationen